info@eifel-hautnah.de – Tel. (0 26 96) 12 21

Frühling in der Eifel

blick auf niederehePrüm. Auch wenn der Eifel-Tourismus weiter im Lockdown ist: Urlaub in der Eifel ist auch jetzt möglich. Vor allem für Wanderer und Radwanderer bieten sich viele Optionen – Corona-gerecht an der frischen Luft! Die Urlaubmacher der Eifel Tourismus GmbH in Prüm (ET) haben ein spezielles „Frühlingsprogramm“ aufgelegt, das viele Tipps und Möglichkeiten bietet. „Auch wenn es mal nicht ‚Klassiker‘ wie der Eifelsteig sein sollen, gibt es entlang der Flüsse, rund um die Maare, auf alten Bahntrassen oder auf Felsenpfaden noch viel Neues und Interessantes zu entdecken“, werben die ET-Experten. Mehr erfahren Sie hier. (red)

Bild: Blick auf Niederehe vom "Panoramaweg" oberhalb von Kerpen.

Tags: Eifel hautnah

Neue Insektenhotels

PR Foto Insektenhotel RME E.ON EuWeCo 2Weinsheim. Wildbienen, Hummeln und andere Insekten sind wichtige Nützlinge, denen die Regionalmarke EIFEL mit dem Energiepartner E.ON und dem EIFEL Strom neue „Insektenhotels“ anbieten will. Sie werden in 15 Einrichtungen der Katholischen KiTa gGmbH in der West- und Südeifel aufgebaut. Schon die Kleinsten sollen so Wissen über die Umwelt und heimische Tierarten erlangen und ein erstes ökologisches Bewusstsein entwickeln. Gebaut wurden die Unterschlupf- und Überwinterungshilfen von den Europäischen Werkstätten Cooperation (EuWeCo) – einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung in Weinsheim. Die Montage der Insektenhotels bei den entsprechenden Kindertagesstätten wird in den kommenden Wochen durch das EuWeCo-Team erfolgen. (red)
 Foto (RME)

Tags: Eifel hautnah

EIFEL HAUTNAH - DAS BUCH 2021: 2. Auflage erschienen

zweite auflage eifel hautnah das buch 2021

"Erstaunliche Geschichten aus der Eifel" Trierischer Volksfreund, 16.2.2021
"Orte und Ereignisse, die ihre Geheimnisse haben - hier werden sie gelüftet. Eifel hautnah ist für Besucher und Einheimische interessant." Kölner Stadt Anzeiger,  6.1.2021 

Leudersdorf. Schnell war es vergriffen, doch das Warten hat sich gelohnt! Eine gute Nachricht für alle, die die Eifel lieben: EIFEL HAUTNAH  - DAS BUCH 2021 –  die 2. Auflage ist da! Jetzt in Ihrer Buchhandlung bestellen, oder direkt hier unter "Bücher".

Tags: Eifel hautnah

Nachhaltige Handy-Entsorgung

handyverkauf bungertWittlich. Seit wenigen Tagen steht im BUNGERT-Foyer ein ecoATM. An diesem innovativen Automaten können ab sofort die BUNGERT-Kunden ihre alten, gebrauchten Handys und Smartphones verkaufen. In Deutschland liegen mehr als 200 Millionen alte Handys ungenutzt in den Schubladen. Ziel von ecoATM ist es, diese einer verantwortungsvollen Wiederverwertung zukommen zu lassen und damit auch der Umwelt zu helfen. Es können Geräte allen Alters, jeder Form und Farbe und in jedem Zustand abgegeben werden.

Jeder der ecoATM-Automaten hat einen Touch Screen. Der Automat erkennt eine Vielzahl von Telefonen. Dazu wird das Telefon in den Automaten gelegt und dort über eine Datenbank mit mehr als 5.500 Marken und Modellen und andere Parameter verglichen,  um den Wert des Telefons zu schätzen. Für die exakte Handy-Bewertung schließt der Kunden es an ein vorausgewähltes Kabel an.

Sind die nötigen Werte und Angaben ermittelt, gibt der Automat ein Angebot ab. Akzeptiert der Kunde den Preis, verbleibt das Handy im Automaten. Die Bezahlung erfolgt per Sofortüberweisung. Der gesamte Prüf- und Verkaufsprozess höchstens acht Minuten. (red)
 
Info: ecoATM, 2009 in den USA gegründet, hat über 4000 Service-Automaten in den USA, Großbritannien und Deutschland.

Förderung für Dorfläden verlängert

Mainz. Betreiberinnen und Betreiber von Dorfläden können seit Anfang März in Rheinland-Pfalz eine Sonderförderung von bis zu 10.000 Euro beantragen. Damit wird die 2020 vom Innenministerium (MdI) eingerichtete Sonderförderung mit neuem Schwerpunkt fortgesetzt. Ziel ist, die Dorfläden als lebendiger Dorfmittelpunkt und Treffpunkt zu stärken. Neben der finanziellen Förderung ist auch eine Beratung bei der Neugründung oder dem Erhalt von Dorfläden möglich.  Das Angebot richtet sich an die jeweilige Ortsgemeinde. 41 Dorfläden wurden laut MdI über die Förderung 2020 erfolgreich umgesetzt. (red)
Weitere Informationen hier

„Vulkan-Pfad“ ausgezeichnet

eichholzmaar 2Das Eichholzmaar zwischen Duppach und Steffeln, das kleinste mit Wasser gefüllte Maar in Rheinland-Pfalz, liegt auf der Strecke des "Vulkan-Pfads".Daun. Der „Vulkan-Pfad“ zwischen Gerolstein und Jünkerath ist einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. In der Outdoor-Zeitschrift „trekking-Magazin“ wurden 2020 70 Wege vorgestellt. 6.500 Leser wählten den „Vulkan-Pfad“ auf Platz 3 des „trekking-Awards 2021“, hinter dem Höhenweg im Fichtelgebirge und dem Schluchtensteig im Schwarzwald. Auf dem „Vulkan-Pfad“ geht es zu Lavaköpfen, Schlackenkegeln, Mineralquellen, Maaren und Höhlen. Der circa 30 km lange Wanderweg besteht aus zwei Etappen, Gerolstein und Jünkerath sind per DB-Bahn verbunden. (red)